Regionalliga Nordost weibl. Jugend B

Gelungener Start der B-Jugend ins Jahr 2023

News
Ronald Sinn/Bernd Hohnstein

Mit einem 35:26 (17:14)-Auswärtssieg kehren die Mädchen des Thüringer HC aus vom Spiel gegen SV Grün-Weiß Schwerin zurück. Dieser wichtige Erfolg festigt ihre Spitzenrolle in der Regionalliga Nordost der weibl. Jugend B. Beste Werferin für den THC war Kim Ott mit 14 Torabschlüssen.

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Schwerin blieb hartnäckig an unseren THC-Mädels dran. Den Unterschied machte Kim Ott, die mit ihren Treffern immer wieder die knappe Führung verteidigte. Zum Ende der ersten Hälfte ließ die Konzentration bei Schwerin nach. Das nutzten die Gäste und ging mit einer Dreitoreführung in die Halbzeit.

 

Voll konzentriert begannen die Thüringerinnen das Spiel in der zweiten Hälfte. Grün-Weiß Schwerin gelang in den ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs fast kein Tor. Die Gästeabwehr stand stabil und Torhüterin Lilly Janßen wurde mit einigen Paraden zum wichtigen Faktor. Mit erfolgreich abgeschlossenen Tempogegenstößen und schnell geführten Angriffen gelang dem Thüringer HC bis zum Beginn der 35. Minute ein 11:1-Lauf. Minute. Über die Außenbahn kam Kyara Rackwitz immer besser ins Spiel und zum Erfolg. Auch vom Kreis wurden die Angriffe erfolgreich abgeschlossen. Mit den Treffern von Kim Ott, die immer wieder aus der zweiten Reihe traf, bestand für die Mädels kaum noch Gefahr, die zwei Punkte liegen zu lassen. Gegen Ende der Partie gab Trainer Ruben Arnold allen Spielerinnen ihre Einsatzzeiten.
Schlussendlich erkämpften das junge Team einen in dieser Höhe verdienten 35:26-Auswärtserfolg gegen die Gastgeberinnen aus Mecklenburg-Vorpommern.

Die nächsten Spiele

Salza-Halle - 19:30

1. Bundesliga

Thüringer HC Thüringer HC
01.02.2023 Mittwoch
vs
HSG Bensheim/Auerbach HSG Bensheim/Auerbach
Traian Sports Hall - 16:00

EHF European League

SCM Ramnicu Valcea (ROU) SCM Ramnicu Valcea (ROU)
04.02.2023 Samstag
vs
Thüringer HC (GER) Thüringer HC (GER)