Freundschaftsspiele in Most

Weibl. Jugend B gewinnt Freundschaftsspiele in Most

News
Ruben Arnold, Bernd Hohnstein

Für die B-Jugend ging es, wie schon im letzten Jahr, nach Most in Tschechien. Am Samstag, den 10. August ging es in den Morgenstunden los, bereits um 14 Uhr stand das erste Spiel an.

 

Die Zuschauer, unter anderem die Fans der Roten Wand, bekamen ein schnell geführtes Spiel zu sehen. Es wurden dreimal 25 Minuten gespielt. Die THC Mädels entschieden es am Ende mit 48:36 für sich. Alles in allem war das Spiel von wenigen technischen Fehlern geprägt und unsere Mädels stellten insgesamt eine gute und kompakte Abwehr. Nach dem Spiel wurde das Hotel bezogen und für das persönliche Wohl gesorgt.
Im Anschluss schauten die Mädels das Spiel der 1. Frauenmannschaft und so ging der erste Wettkampftag zu Ende. 

Das zweite Spiel begann am Sonntagmorgen um 10 Uhr. In dieser Begegnung hatte der jüngere Jahrgang seine Einsatzzeiten und die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Nach zweimal 30 Minuten stand es 32:22 für den THC.
Cheftrainer Herbert Müller, sowie einige Bundesligaspielerinnen schauten sich die Spiele unserer Mannschaft an. 

Nach den zwei Spielen fuhren die Mädels mit neuer Erfahrung und guten Gefühlen nach Hause. Auf diesen Wettkampfleistungen kann Trainer Ruben Arnold aufbauen und sein Team weiter gut auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten.