A-Jugendbundesliga

Jugendbundesliga startet in die neue Saison

News
Ricardo Hausdörfer

Die Gruppenspiele in der Vorrunde der A-Jugendbundesliga wurden terminiert. Der Thüringer HC darf gleich drei mal vor heimischen Publikum spielen.

Nachdem der Thüringer HC in der vergangenen abgebrochenen Saison der A-Jugendbundesliga das Viertelfinale erreicht hatte, stand bereits fest, dass das Team für die neue Saison qualifiziert war. Nachdem das Starterfeld von insgesamt 40 Mannschaften ermittelt und in acht Gruppen zu je fünf Mannschaften eingeteilt wurde, stehen die Vorrundengegner für den Thüringer HC fest. So gibt es mit den Füchsen Berlin, dem HC Leipzig, dem Frankfurter HC und der SG Rödertal/Radeberg wieder namhafte Gegner. Erfreulich hierbei: Nur zu den Füchsen aus Berlin muss gereist werden, die weiteren Spiele der Vorrunde können in der Riethsporthalle in Erfurt (4.10. gegen Leipzig) und in der Salza-Halle in Bad Langensalza (10. und 11.10. gegen Frankfurt bzw. Rödertal) ausgetragen werden.

Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde, welche zwischen November 2020 und Februar 2021 ausgespielt werden soll. In vier Gruppen werden die Teilnehmer für das Viertelfinale ermittelt.

Ticketinformationen zu den Heimspielen können Sie sich unter diesem Link einholen.

Alle Spiele im Überblick

Füchse Berlin – Thüringer HC
26.09.2020, 13:00 Uhr
Horst-Kober Sportzentrum Berlin
+++ LIVETICKER +++
+++ DHB-Pressebericht +++

Thüringer HC – HC Leipzig
04.10.2020, 14:00 Uhr
Riethsporthalle Erfurt
+++ LIVETICKER +++
+++ DHB-Pressebericht +++

Frankfurter HC – Thüringer HC (Heimrecht getauscht)
10.10.2020, 16:00 Uhr
Salza-Halle Bad Langensalza
+++ LIVETICKER +++

Thüringer HC – SG Rödertal/Radeberg
11.10.2020, 16:00 Uhr
Salza-Halle Bad Langensalza
+++ LIVETICKER +++