C-Jugend

Dritter Platz beim AOK-Cup

News
Alexander Hoffmann/Pauline Lorenz

Beim AOK-Cup-Turnier des Frankfurter HC konnten unsere Mädchen der C-Jugend den dritten Platz erreichen.

In einem Turnier mit sechs Mannschaften wurde der Gewinner des AOK Cups im Modus Jeder gegen Jeden über 20 Minuten Spielzeit ermittelt. Dabei konnten die Mädchen um Trainer Alexander Hoffmann gute Leistungen abrufen und erkämpften sich den dritten Platz. Damit haben sie das Ergebnis und das erfolgreiche Abschneiden bei Hessens größtem Nachwuchshandballturnier in Wettenberg vom vergangenen Wochenende bestätigt, bei welchem sie ebenfalls den dritten Platz belegen konnten.
 

Zum Auftakt des AOK-Cups in Frankfurt/Oder wurden die polnischen Teams aus Sublice und Zabre deutlich bezwungen. Im Anschluss erfolgte das Kräftemessen mit den Sportschulen aus Frankfurt/Oder und Halle. Auch diese prestigeträchtigen Duelle konnten die jungen Mädels aus dem "grünen Herzen Deutschlands", so der Hallensprecher, für sich entscheiden. Im letzten Spiel gegen Rostock war der Kräfteverschleiß den Thüringer Mädels deutlich anzumerken. So hieß am Ende der verdiente Sieger des Spiels und auch des Turniers Rostocker HC. Sie hatten sich in der Tabelle aufgrund des besseren Torverhältnisses gegen den Frankfurter HC und den Thüringer HC durchgesetzt, die auf den Plätzen 2 und 3 folgten.

Trainer und Team konnten sich zusätzlich über die Einzelauszeichnungen von Vanessa Juchheim als beste Torschützin freuen.