B-Jugend

Jugendteams erreichen vordere Plätze

News
Pauline Lorenz / Mario Goetze

Die weibliche Jugend B belegte beim gut besetzten Flames Junior-Cup in Bensheim einen wertvollen zweiten Platz. A-Jugend nach einem 19:17 über den HC Leipzig auf Platz 3.

Diesen Samstag startete unsere weibliche Jugend B beim 1. Flames Junior-Cup der HSG Bensheim-Auerbach. Der HSG Bensheim Auerbach ist es dabei nicht nur gelungen den Nachwuchs von Vereinen aus der 1. und 2. Frauen-Handball-Bundesliga, wie den Thüringer HC, TSV Bayer 04 Leverkusen, HC Leipzig und HSV Solingen Gräfrath, sondern auch den Nachwuchs internationaler Spitzenteams, wie z.B. Amicitia Zürich (Schweiz), GreenPark Handbol Aalsmeer und HV Vlug En Lenig Geleen (beide Niederlande) nach Bensheim zu locken. In zwei Gruppen A und B und anschließenden Platzierungsspielen wurden Sieger und Platzierte dieses Turniers ermittelt.

Die Mädchen des Thüringer HC um Trainer Ruben Arnold konnten dabei im ersten Spiel gegen die HSG Bensheim Auerbach nach einem 14:8 Halbzeitstand das Spiel mit 23:19 gewinnen. Eine sehr gute Ausgangslage für das zweite Gruppenspiel gegen GreenPark Aalsmeer, um bei Erfolg in das Finalspiel gegen den Gruppensieger aus Gruppe B einzuziehen. Auch dieses Spiel konnten die Mädels für sich entscheiden und standen nach einem verdienten 20:16 Sieg gegen die niederländische Nachwuchsmannschaft im Finale. Im Finalspiel gegen den HSV Gräfenrath-Solingen mussten die Thüringerinnen dann die erste Niederlage im Turnier hinnehmen. Das 19:26 bedeutete am Ende Platz Zwei.

 

Auch das A-Jugendturnier war hochkarätig besetzt. Im Turnier des Sechserfeldes mit dem Gastgeber, den internationalen Gästen Geelen (NL) und Zürich (SUI) standen die Teams des HC Leipzig, des TSV Bayer Leverkusen und des Thüringer HC. 
Der THC startete mit einer 20:23 Niederlage gegen Bensheim-Auerbach, besiegte die Niederländerinnen knapp mit 23:20 und standen dann im Spiel um Platz 3 dem HC Leipzig gegenüber. Im mitteldeutschen Duell blieben die Thüringerinnen mit 19:17 Sieger.