Weibliche Jugend B

Am Sonnabend, d. 19. November, findet die erste Sichtung für das Sportgymnasium "Pierre de Coubertin" in Erfurt statt. Wir möchten interessierte Mädchen und deren Eltern mit der Einladung erreichen und stellen Ihnen in der Folge die Ausschreibungsunterlagen zur Verfügung.

kein Vorschaubild vorhanden

Mitteldeutsche Oberliga weibliche Jugend B -  HC Leipzig  – Thüringer HC  36:12 (15:4)

Die jungen Wildcats aus Halle nahmen beim 24:19 (11:7) Sieg gegen unsere B-Jugend beide Punkte mit in die Saalestadt. Den Ausschlag gab das druckvollere Angriffsspiel der Gäste. Reserven in der Abwehrarbeit unserer Mädchen waren nicht zu übersehen.

Die Mädchen unserer weiblichen Jugend B waren mit dabei, als es am Mittwoch hieß: "Alles für Bernd!". Im Rahmen einer stimmungsvollen und emotionalen Benefiz-Veranstaltung trafen unsere Mädels mit ihrem Trainer Thomas Zingler auf die Mannschaft der HSG Landeck/Hauneck.

Die Mädchen der weiblichen Jugend B belegten als Gastgeber des enviaM-Cups 2016 trotz Steigerung im Turnierverlauf gegen starke Gegnerschaft den vierten und damit letzten Platz.

Nach langer Durststrecke gelang unseren Mädchen ein erster Achtungserfolg mit dem Punktgewinn gegen Magdeburg.
Im Winterlager hatte sich die Mannschaft fest vorgenommen endlich einmal ihr Leistungspotenzial abzurufen und als Team auch über die gesamte Spielzeit mit dem notwendigen Kampfgeist aufzutreten.

kein Vorschaubild vorhanden

Weibliche Jugend B: Halle-Neustadt - Thüringer HC 10:29 (4:17)

Nach etwas länger Punktspielpause und den dazwischenliegenden Auswahlverpflichtungen der meisten Spielerinnen, folgte am Sonntag das Rückrundenspiel der WJB in der schönen Erdgas-Arena in Halle.

kein Vorschaubild vorhanden

Mehr Spannung ging nicht. In einem dramatischen Spiel besiegte die B-Jugend des Thüringer HC die Mädchen des HC Leipzig mit 28:25 (12:13). 

Mit diesem Resultat fehlt den Thüringerinnen ein einziges Tor zum Meistertitel, so wurden die Goldmedaillen zum HSV Magdeburg geschickt, der aus eigener Kraft nicht mehr eingreifen konnte. Die Leipzigerinnen haderten mit einer schwachen Phase zu Beginn der zweiten Hälfte, wo man den THC auf sieben Tore davon ziehen ließ. Bereits ein Unentschieden hätte den Sächsinnen zum Meistertitel gereicht.

kein Vorschaubild vorhanden

Unsere B-Jugend besiegte am Samstag den HSV Magdeburg mit 22:20 (10:8) und konnte damit die 20:21-Hinspielniederlage wettmachen. In der ersten Halbzeit (10 : 8) gefiel Lena Smolik mit Einzelleistungen, später überzeugte Julia Redder aus dem Rückraum und vom Siebenmeterpunkt und sicherte so den verdienten Sieg.

Die endgültige Entscheidung über den Meisterschaftsausgang fällt im Spiel gegen den HC Leipzig. (Erfurt, Sporthalle Mittelhäuser Str. - Dienstag, 14.04. um 17 Uhr)

kein Vorschaubild vorhanden

Im ersten Spiel der Endrunde der Mitteldeutschen Meisterschaft musste unsere weibliche Jugend B in Magdeburg antreten und unterlag trotz guter Spielleistung knapp mit 21:22.

(Die besten drei Teams der Vorrunde spielen mit Hin- und Rückspiel um den Meistertitel des Mitteldeutschen Verbandes. Nur der MHV-Meister ist dann für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.)