Rund um den THC

Noch bis zum 31. Dezember 2016 können Freunde des fairen Sports online ihren persönlichen Favoriten nominieren.

Am 8.11. war es wieder so weit  - Jungen und Mädchen der Erfurter Grundschulen ermittelten den Stadtmeister im Zweifelderball und es ging auch dieses Jahr sehr stimmungsvoll in der Sporthalle Mittelhäuser Straße zu.

Zehn Jahre spielt der Thüringer HC in der ersten Bundesliga, hat sich vor allem in den letzten fünf Jahren prächtig entwickelt und kann auf eine stolze Bilanz zurückblicken. Fünf Meistertitel in lückenloser Folge, vier erfolgreiche Teilnahmen an der EHF Champions League, zwei DHB-Pokalsiege und nicht zu vergessen auch drei Deutsche Meistertitel in der weiblichen Jugend stehen im "Buch der Erfolge".

 

...  unter diesem Motto stand am gestrigen Dienstag der Jahresabschluss für den jüngsten Nachwuchs des Vereins. Die Spielerinnen unserer weiblichen Jugend C gestalteten spaßige Sportspiele zum Mitkämpfen und Wetteifern.

Erinnern Sie sich noch?

Ab dem 3. Dezember starten mit Unterstützung der Aktion HANDBALL HILFT! beim weltweiten Online-Marktplatz eBay die Versteigerungen von einmaligen Handballerlebnissen zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Bis zum 13. Dezember werden fast 100 Auktionen für den guten Zweck angeboten.

An diesem Wochenende waren wieder viele Mannschaften des Vereins im Einsatz. Von der zweiten Frauenmannschaft in der Mitteldeutschen Oberliga bis zu den Mädchen der weiblichen Jugend E in der gemischten E-Jugend spannt sich der Bogen. Wir stellen hier in kurzer Form die Ergebnisse zusammen und hoffen, dass diese Kompaktform das Interesse vieler Handballfreunde und THC-Fans findet.

Das Daumendrücken hat geholfen. Die B-Jugendmädchen des THC haben das Finale gegen die Sportschule Frankfurt-Oder mit 12:10 gewonnen und sind damit für ihre Schule, das Erfurter Sportgymnasium "Pierre de Coubertin" Bundessieger des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia 2015" geworden.

Den Mädchen und allen Verantwortlichen sagen wir : 

Herzlichen Glückwunsch !!

Der Präsident des Thüringer HC, Dr. med. Karsten Döring, erhielt aus den Händen von Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein den "Ehrenbrief des Freistaates Thüringen" für seine Verdienste um den Handballsport im Freistaat. Dr. Döring wies in seiner Dankesrede darauf hin, dass das Erreichte nur in der gemeinsamen Arbeit aller für den Verein ehrenamtlich Tätigen möglich werden konnte und erwähnte hier speziell die Mitglieder des Vorstands und die Ehrenmitglieder.

Er und seine engsten Mitstreiter im Aufsichtsrat der THC Sport GmbH, Dr. Klaus Kliem und Bürgermeister Bernhard Schönau, können stolz auf das sein, was der Thüringer HC seit seiner Gründung im Jahr 2000 erreicht hat. 

Die Umfrage der TA-Nordhausen sah bei den Nachwuchssportlern gleich zweimal Handballer vorn. Die weibliche C-Jugend, bestes Team Thüringens in der Altersklasse der 13 bis 14jährigen Mädchen, erhielt die meisten Leserstimmen und Julia Weise aus diesem Team verwies die ebenfalls erfolgreichen Einzelsportler auf die Ränge.

Wir gratulieren.