Mit 24:16 (10:4) besiegte der Thüringer HC den norwegischen Vizemeister Glassverket Drammen IF und startete damit mit einem klaren Sieg in die Gruppenphase der Champions League. Dinah Eckerle im THC-Tor zeigte sich an ihrem 21. Geburtstag in Spitzenform und legte in der ersten Halbzeit den Grundstein für eine überragende Abwehrleistung. Erfolgreichste Werferin für die Thüringerinnen waren Crina Pintea und Iveta Luzumova mit je 4 Toren, für die norwegischen Gäste erzielte Emilie Christensen (8)  die meisten Treffer.

manon cl1

Mit den Außen (hier Manon Houette) war der Trainer heute nicht zufrieden.


Der THC startete schleppend in die Partie. Drei Angriffe dauerte es, bis Iveta Luzumova den 1:1 Ausgleich erzielte. Beide Mannschaften taten sich schwer im Angriff. Acht Minuten waren gespielt, als Anika Niederwieser aus dem Rückraum den 2:1 Führungstreffer markierte.  Die Thüringerinnen waren nun besser in der Partie. Die Abwehr machte einen super Job, lediglich im Angriff wurden zu viele Großchancen vergeben. Beim Stand von 4:2 scheiterte Katrin Engel von der Strafwurflinie an der gut aufgelegten Torfrau Guro Rundbraten. Geburtstagskind Dinah Eckerle stand ihr aber in nichts nach und zeigte mehrere tolle Paraden.

"So weiter in der Abwehr, aber nicht mehr in halber Höhe werfen - da ist Rundbraten stark.", so die Ansage Herbert Müllers in der ersten Auszeit in der 15.Minute. Die ausgelassenen Chancen - zwei Strafwürfe und ein Tempogegenstoß - ließen die Gäste, die in den ersten 20 Minuten nur drei Treffer ezielten, immer wieder in Reichweite bleiben. Die Norwegerinnen suchten den Erfolg mit Fernwürfen - die Kreisspielerin war stets doppelt gut bewacht - auf die sich Dinah Eckerle immer besser einstellte. So konnte Annika Niederwieser nach einem gehaltenen Strafwurf mit einem 25-Meter-Alleingang, Iveta Luzumova mit Treffer nach schöner Finte und Crina Pintea von der Kreismitte auf 10:3 erhöhen. Dinah Eckerle parierte einen weiteren Siebenmeter - nur noch einen Treffer erzielte Drammen bis zur Pause - der THC hatte die ersten 30 Minuten trotz nicht überzeugender Angriffsleistung deutlich für sich entschieden. (10:4)

iveta cl02

Vertrat auch heute die noch nicht genesene Kapitänin Kerstin Wohlbold mit viel Übersicht: Iveta Luzumova.

Der Thüringer HC blieb die dominante Mannschaft und Torfrau Dinah Eckerle die Siebenmeter-Killerin. Pech für Anika Niederwieser - in der 39. Minute kassierte sie ihre dritte Zeitstrafe, für sie war damit mit der Roten Karte auch die Partie beendet. Die Angriffseffektivität  blieb auf beiden Seiten unterirdisch. Die Norwegerinnen waren jetzt auf Augenhöhe und zwangen nach 44 Minuten (15:8) Herbert Müller zur zweiten Auszeit. Der mahnte zu mehr "Ordnung im Angriff", gab Spielzüge vor.

Anika cl02

Anika Niederwieser musste sich oftmals zupackender Abwehraktivität erwehren - für sie war allerdings das Spiel

durch ihre dritte Zeitstrafe beendet.

Kurz darauf kam Jana Krause ins THC-Tor. Sie machte genau da weiter, wo Dinah Eckerle aufgehört hatte und zeigte tolle Paraden. Die Spanierin Macarena Aguilar Diaz konnte sich jetzt mehrmals  im 1-gegen-1 in Szene setzen und erzielte das 20:12 und das 21:12. Doch ein Zehn-Tore-Vorsprung gelang nicht mehr. Die Norwegerinnen kämpften gegen die drohende hohe Niederlage. Anouk van de Wiel setze mit einem Kracher aus dem Rückraum den Schlusspunkt zum  24:16 Sieg ihrer Mannschaft. Somit startet der Thüringer HC mit zwei Punkten in die Champions League Saison 2016/17.

Bericht: Stephanie Lapp
Liveticker: Bernd Hohnstein
Fotos: Mario Gentzel - pictureteam.com



Stimmen zum Spiel:

Herbert Müller (THC): Ich denke wir haben eine hervorragende Abwehr gespielt. Drammen hat das gleiche Problem wie wir - die Strafwürfe werden schlecht verwandelt. Wir haben zu schwach von außen geworfen und waren zu drucklos im Positionsangriff. Ich bin froh, dass wir heute gewonnen haben. Wir werden diese Woche ganz intensiv an den Fehlern arbeiten und fahren dann mit freier Seele nach Metz. Wir freuen uns auf diese CL-Saison.

 


Statistik:

Thüringer HC (GER): Jana Krause, Dinah Eckerle; Michelle Breitbarth, Anouk van de Wiel (1), Beate Scheffknecht, Crina Elena Pintea (4), Meike Schmelzer (3), Anika Niederwieser (2), Macarena Aguilar Diaz (2), Iveta Luzumova (4), Katrin Engel (1), Manon Houette (3), Lydia Jakubisova (1), Szimonetta Planeta (3).

Glassverket (NOR): Guro Rundbraten, Marte Langeli; Mette Leipart, Tiril Merg, June Andenaes (1), Line Bjoernsen (2), Birna Berg Haraldsdottir (4), Amailie Henriette Josendal, Pia Christine Narvesen, Emilie Christensen (8), Martine Wolff, Trine Bronsta, Line Ellertsen, Marianne Iversen (1).

Strafwürfe: 5/3 - 8/3.

Zeitstrafen: 5 - 6.

Disqualifikation: Anika Niederwieser (38:07 nach 3. Zeitstrafe)

Zuschauer: 1300.

Schiedsrichter: Tatjana Prastalo/Vesna Todorovic (BIH).

EHF-Delegierte: Monika Hagen (SWE).


Eine schöne Momentaufnahme:

tabelle CL 16

 

98_das-oertliche.png60_laufladen-erfurt.pngalpha-hotel-ls.png23_kaeppler.png51_betonbohr.png42_aust-eks-bau-ag.png99_gelbeseiten.png12_leg-thueringen.png13_universal-bau.png17_alwa-montagen.png58_molten.png36_lgl.png35_mediengruppe-thueringen.png34_weltenbummler.png16_juettner.png01_stadtwerke-ls.png24_itt.png26_raiffeisen.png48_Bau_Jahn.jpg07_borbet.png39_sparkasse-uh.png08_autohaus-peter.png27_keller_verlag.png03_boreas.png53_salza-tours.png38_vr-immobilien.png06_aschara.png18_aok.png30_profiwesch.pnglandfleischerei-kirchheiligen.png97_thuecom.png45_aschara.png02_baumkronenpfad.png14_wbl-langensalza.png31_asz.png55_blumenschein.png56_vdeoton.png54_wbg_erfurt.png57_intersport-schenk.png49_glinicke_bls.png10_osswald.png09_koestritzer.png32_sport-reha-zentrum.png21_tmp.png46_kieppe.png52_select-proficare.png15_antenne-thueringen.png05_adib.png28_Mara.png22_avant.png11_dkb.png33_vr-bank.png43_friedrich-und-sohn.png04_joma.png

Der Thüringer HC bedankt sich bei den Unterstützern des "Club der 1000"

+++ Mike Ludwig -Zweirad- und Motorgeräte +++ "Drei Schilde" GmbH - Bad Langensalza +++ Rechtsanwälte Adolph / Wilhelm / Ebel - Bad Langensalza +++ Kurierdienst/Kleintransporte Frank Messerschmidt - Bad Langensalza +++ HM-Bauunternehmen-GmbH Schönstedt +++ Pollak, Morasch & Kollegen - Rechtsanwälte & Fachanwälte Bad Langensalza +++ Hans-Joachim Schmidt, Bad Langensalza +++ Thomas Sadowski - Zimmerei Bad Langensalza +++ Rosenhof Rönigk - Bad Langensalza +++ Ulrich Heß GmbH Bad Langensalza +++ cab Produkttechnik Sömmerda +++ Volker Staer - Manolo - +++ Kati Reinhardt & Peer-Olaf Rönick GbR +++ Fünf Steine aus der "Roten Wand" +++ Eidner & Stangl GbR +++ Agrargenossenschaft Goldbach – Kartoffelsack Warza +++ Praxis Dipl. Med. Holger Dietz +++ Frank Wilhelm Heizung - Sanitär +++ Volker Pöhler, 1. Beigeordneter - Bad Langensalza +++ Herbert und Karola Walther +++ Pro Land Agrar GmbH Nägelstedt +++ Agrargenossenschaft Goldbach – Kartoffelsack Warza +++ Bonifacius Stübchen G. Carmadi +++ Sylvia AL Hazmi – Dubai Stadt +++ Bürgermeister Bernhard Schoenau +++ BVG – Besitz-und Vermögens-Verwaltungs GmbH Erfurt +++ H.-Jürgen Jeschke, Inh. Hyksos-Immobilien +++ Dr. med. Peter Plönzke, Frauenarztpraxis Plönzke +++ Zahnarztpraxis Marlis Sauer +++ Dachdeckermeister Jürgen Winzer +++ Deubner moderne Augenoptik GmbH +++ Zahnarztpraxis Dres. Mohring +++ Augenoptik Björn Helbing +++ Thorsten Werner (Fußbodenverlege- und Trockenbauarbeiten) +++ AGN Agrargesellschaft mbH Neunheilingen +++ Jens Technau, Heimtextilmarkt +++ TMP Fenster + Türen +++ Baugeschäft Dominik Kummmer

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern und die Seite weiter nutzen, stimmen Sie zu. Mehr Informationen

Ich bin einverstanden