In einer über weite Strecken von den Gastgeberinnen dominierten temposcharfen Partie besiegte der Thüringer HC die TuS Metzingen mit 31:30 (13:16). Die Entscheidung fiel in der letzten Spielsekunde durch einen verwandelten Strafwurf von Svenha Huber, die mit 14(8) Treffern beste THC-Toschützin wurde. Bernadett Temes mit 10(3) Toren, war Metzingens erfolgreichste Werferin. Sowohl Sabine Stockhorst als auch Jana Krause zeichneten sich mit tollen Paraden aus.

Die ersten zehn Minuten sahen eine super motivierte Gastgebermannschaft, deren dynamische Angriffsaktionen von einer tollen Kulisse getragen wurden. Dagegen fiel dem THC-Angriff nicht viel ein. Halbherzige Würfe waren leichte Beute von Torhüterin Sabine Stockhorst, die dann blitzschnell ihre schnellen Spitzen bediente. Metzingen dominierte das Spiel, verlor auch nicht die Linie, als man in den ersten sechs Minuten zwei Zeitstrafen (Behnke, Loseth) hinnnehmen musste. So verwunderte der Spielstand 4:1 niemanden. Hätte nicht die Querlatte beim Strafwurf von Bernadette Temes und zwei tolle Paraden von Dinah Eckerle gegen freie Durchbrüche im Tempogegenstoß gerettet, wäre der Vorsprung schon jetzt deutlicher gewesen (8:4 - 15.Min)

kerstin tus

Kerstin Wohlbold war heute der große Regisseur - im gelben Leibchen und auf dem Gipfel der
Endkampfgestaltung. (alle Fotos: Mario Gentzel - pictureteam.com)

Nach der ersten THC-Auszeit kam Iveta Luzumova für Beate Scheffknecht ins Spiel. Das THC-Spiel wurde schneller und druckvoller. Beim 11:7 kam erstmals Kerstin Wohlbold im gelben Leibchen der siebten Feldspielerin aufs Feld. Aber der THC kam nur schwer zum Torerfolg. Auch weil im Tor der Gastgeberinnen Sabine Stockhorst wieder einen super Job machte. Beim Stand von 12:8 glänzte sie gleich dreimal - vom Kreis, von rechts und von links kamen die Gäste frei zum Wurf, an Stockhorst kam aber keiner vorbei.

Als in der 24.Min Julia Behnke verletzt liegenblieb war es kurz ganz still in der Halle. Die Jungnationalspielerin musste vom Feld, doch Maren Weigel setzte sofort energisch den nächsten Treffer zum 13:9. Mit dem Pfand der siebten Feldspielerin kamen die Gäste dann doch ein wenig heran - (14:12, 15:13) Celine Michielsen war es dann, die den 16:13 Pausenstand herstellte.

Nach der Pause kam der THC dann zweimal bis auf einen Treffer heran - 16:17 und 17:18. Die Tussies mussten ohne Julia Behnke weitermachen und meisterten auch dieses Handicap. Celine Michielsen vertrat die Jungnationalspielerin sehr gut. Bis zur 46.Minute hatten sie sich wieder auf 26:22 abgesetzt. Dann ging es turbulent weiter. Für Tonje Loseth endete das Spiel nach ihrer dritten Zeitstrafe - Bernadette Temes überwand mit einem super verzögerten Schlagwurf zum 29:26 Jana Krause. Dann kam die beste Zeit von Jana Krause. Mit zwei tollen Paraden hielt sie die letzte Hoffnung noch aufrecht. Dann kämpfte sich Beate Scheffknecht gegen die Abwehr durch und setzte einen hochwichtigen Hammer ins kurze Eck. Das setzte noch einmal neue Kräfte frei - schon fast am Boden liegend traf Meike Schmelzer vom Kreis zum 29:29 - der erste Ausgleich im Spiel war erreicht.

Beate scheffkn03

Steigerte sich in der zweiten Hälfte enorm und machte viel Druck aus dem
Rückraum - Beate Scheffknecht.

Die letzten drei Minuten der Partie zeigen die ganze Kampfkraft des Thüringer HC. Metzingen muss einen Stürmerfoulpfiff einstecken. Bernadett Temes zeigte ihre ganze Erfahrung - 30:29 und nur noch 32 Sekunden zu spielen. Der THC schnell im Gegenkonter - Svenja Huber erzwingt die Lücke und trifft - rettet scheinbar noch den einen Punkt. 22 Sekunden auf der Uhr - Metzingen im Angriff und der Pass auf Marlene Zapf geht ins Aus. Super schnell, wie der THC jetzt nochmal die Chance sucht. Den Pass auf Beate Scheffknecht verhindert Anna Loerper durch Foulspiel - sie muss 12 Sekunden vor dem Abpfiff auf die Bank. Im Spiel 7 gegen 5 bricht Kerstin Wohlbold in der Mitte durch - das Foul an ihr wird mit Strafwurf geahndet. Die Spielentscheidung liegt jetzt in der Hand von Svenja Huber. Und die zeigt ihre mentale Stärke. Mit dem achten von acht verwandelten Siebenmetern setzt sie einen nicht mehr erwarteten Schlusspunkt und sichert ihrem THC die Auswärtspunkte in Metzingen und damit die erneute Tabellenführung.

Bericht: Roman Knabe
Liveticker: Bernd Hohnstein (Zum Liveticker)

Stimmen nach dem Spiel:


Herbert Müller (THC): "Das Spiel war der pure Wahnsinn. Alles, was ein Spitzenspiel zu bieten hat, war darin enthalten. Nicht nur dass es psychisch und physisch bis an die Grenzen gegangen ist, es war auch an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die Plattitüde, dass ein Spiel 60 Minuten hat, hat nie so viel Gültigkeit gehabt wie heute. Wir haben gekämpft bis zum Umfallen. Die Mannschaft hat nie den Glauben verloren. Trotz teilweise klarem Rückstand in der ersten Halbzeit haben wir es geschafft, das Spiel noch mal zu biegen und jede Sekunde alles reinzuwerfen, um die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen, die eminent wichtig waren zum Verbleib im Meisterschaftsrennen. Damit haben wir die Tabellenführung wieder zurückerobert. Wir haben alles wieder in die eigenen Hände genommen und jetzt sollten wir gut daran tun, alle Spiele sehr ernst zu nehmen und alles daran zu setzen 6:0 Punkte aus den nächsten drei Spielen zu holen. Dieses Spiel war eines Spitzenspieles würdig. Der Erste gegen den Zweiten in Deutschland haben gezeigt, was es heißt Werbung für den Damenhandball, zu betreiben. Es gab harte Zweikämpfe, es gab sehr schnelles Tempospiel, es gab Spannung bis zum Schluss und es gab auch taktisch so viel zu sehen, dass es wirklich Spaß gemacht hat. Ich muss ein riesen Kompliment an meine Frauen weitergeben, dass sie es noch so gebogen haben und nie aufgehört haben an die zwei Punkte zu glauben."

 

Statistik:

TuS Metzingen: Wendy Obein, Sabine Stockhorst; Marlene Zapf (2), Alexandra Kubasta, Patricia Stefani, Anna Loerper (4), Saskia Putzke, Tonje Loseth (3), Nicole Dinkel, Maren Weigel (1), Silvia Szücs, Kelly Vollebregt, Celine Michielsen (4), Katharina Beddies (3), Bernadett Temes (10/3), Julia Behnke (3).

Thüringer HC: Jana Krause, Dinah Eckerle; Anouk van de Wiel, Beate Scheffknecht (4), Sonja Frey, Elizia Julia Buceschi, Crina Pintea (2), Meike Schmelzer (2), Danick Snelder, Iveta Luzumova (4), Katrin Engel (4), Svenja Huber (14/8), Kerstin Wohlbold (1).

Strafwürfe: 5/3 - 8/8.

Zeitstrafen: 6 - 4.

Disqualifikation: Toje Loseth (3. Zeitstrafe 49:18); Crina Pintea (3. Zeitstrafe 53:26).

Zuschauer: 2580.

Schiedsrichter: Sebastian Grobe/Adrian Kinzel.

23_kaeppler.png15_antenne-thueringen.png99_gelbeseiten.png18_aok.pnglandfleischerei-kirchheiligen.png03_boreas.png97_thuecom.png52_select-proficare.png98_das-oertliche.png57_intersport-schenk.png43_friedrich-und-sohn.png24_itt.png02_baumkronenpfad.png13_universal-bau.pngalpha-hotel-ls.png58_molten.png17_alwa-montagen.png08_autohaus-peter.png30_profiwesch.png39_sparkasse-uh.png27_keller_verlag.png31_asz.png05_adib.png16_juettner.png42_aust-eks-bau-ag.png35_mediengruppe-thueringen.png14_wbl-langensalza.png21_tmp.png33_vr-bank.png28_Mara.png45_aschara.png46_kieppe.png10_osswald.png09_koestritzer.png22_avant.png34_weltenbummler.png48_Bau_Jahn.jpg51_betonbohr.png11_dkb.png56_vdeoton.png07_borbet.png55_blumenschein.png36_lgl.png26_raiffeisen.png49_glinicke_bls.png01_stadtwerke-ls.png04_joma.png32_sport-reha-zentrum.png38_vr-immobilien.png60_laufladen-erfurt.png12_leg-thueringen.png06_aschara.png53_salza-tours.png54_wbg_erfurt.png

Der Thüringer HC bedankt sich bei den Unterstützern des "Club der 1000"

+++ Mike Ludwig -Zweirad- und Motorgeräte +++ "Drei Schilde" GmbH - Bad Langensalza +++ Rechtsanwälte Adolph / Wilhelm / Ebel - Bad Langensalza +++ Kurierdienst/Kleintransporte Frank Messerschmidt - Bad Langensalza +++ HM-Bauunternehmen-GmbH Schönstedt +++ Pollak, Morasch & Kollegen - Rechtsanwälte & Fachanwälte Bad Langensalza +++ Hans-Joachim Schmidt, Bad Langensalza +++ Thomas Sadowski - Zimmerei Bad Langensalza +++ Rosenhof Rönigk - Bad Langensalza +++ Ulrich Heß GmbH Bad Langensalza +++ cab Produkttechnik Sömmerda +++ Volker Staer - Manolo - +++ Kati Reinhardt & Peer-Olaf Rönick GbR +++ Fünf Steine aus der "Roten Wand" +++ Eidner & Stangl GbR +++ Agrargenossenschaft Goldbach – Kartoffelsack Warza +++ Praxis Dipl. Med. Holger Dietz +++ Frank Wilhelm Heizung - Sanitär +++ Volker Pöhler, 1. Beigeordneter - Bad Langensalza +++ Herbert und Karola Walther +++ Pro Land Agrar GmbH Nägelstedt +++ Agrargenossenschaft Goldbach – Kartoffelsack Warza +++ Bonifacius Stübchen G. Carmadi +++ Sylvia AL Hazmi – Dubai Stadt +++ Bürgermeister Bernhard Schoenau +++ BVG – Besitz-und Vermögens-Verwaltungs GmbH Erfurt +++ H.-Jürgen Jeschke, Inh. Hyksos-Immobilien +++ Dr. med. Peter Plönzke, Frauenarztpraxis Plönzke +++ Zahnarztpraxis Marlis Sauer +++ Dachdeckermeister Jürgen Winzer +++ Deubner moderne Augenoptik GmbH +++ Zahnarztpraxis Dres. Mohring +++ Augenoptik Björn Helbing +++ Thorsten Werner (Fußbodenverlege- und Trockenbauarbeiten) +++ AGN Agrargesellschaft mbH Neunheilingen +++ Jens Technau, Heimtextilmarkt +++ TMP Fenster + Türen +++ Baugeschäft Dominik Kummmer

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern und die Seite weiter nutzen, stimmen Sie zu. Mehr Informationen

Ich bin einverstanden